Infos zum Thema Tauchen und Corona

An dieser Stelle (Stand 24.8.2020) wollen wir die aktuellen Infos zum Thema Corona und Tauchen sammeln. Hierbei spielen die aktuellen gesetzlichen Regelungen, die Reglen in Schönbach, sowie das Positionspapier des VDST eine große Rolle. Die Gesundheit aller ist hierbei das Wichtigste, sodass wir alle in Zukunft auch noch unseren geliebten Sport ausüben dürfen. Trotzdem wollen wir, soweit möglich, auch wieder aktuell den Tauchsport und das Vereinsleben ausüben.

 

1. Empfehlungen des VDST

An dieser Stelle verweisen wir auf die Infoseite des VDST, welcher alle wichtigen Neuigkeiten zum Thema Tauchen und Corona hier sammelt. Darunter fallen Empfehlungen für die Ausbildung, Tauchgruppenzusammenstellung, Tauchsportuntersuchung und vieles weitere. Zusätzlich hat der VDST ein Positionspapier zum Tauchen in Coronazeiten erarbeitet und zahlreiche Empfehlungen veröffentlicht. Das Dokument findet ihr hier.

 

2. Trainingsbetrieb

Mit der aktuellen Verordnung des Landes Hessen ist es erlaubt, dass ein unter besonderen Hygienemaßnahmen bestehender Trainingsbetrieb im Schwimmbad stattfinden.
Da aktuell jedoch unsere beiden Trainingsstätten (Freibad und Hallenbad) weiterhin geschlossen bleiben kann aktuell kein Trainingsbetrieb aufgenommen werden. Das Hallenbad bleibt hierbei voraussichtlich mindestens bis Ende September wegen Reperaturarbeiten geschlossen.

 

3. Ausbildung

Die Ausbildung ist mit der Aktualisierung der Empfehlung des VDTS wieder möglich. Beachtet hierzu bitte die besonderen Regeln in Schönbach, die allgemeinen Kontakt und Abstandreglen und sprecht bezüglich der Besonderheiten mit eurem Ausbilder. Kurse und Fortbildungen werden teilweise wieder angeboten und sind unter Termine einsehbar.

 

4. Ausrüstungsausleihe

Die Ausrüstungsleihe für Atemregler und Neopren ist für alle Mitglieder, welche die Ausbildung noch nicht beendet haben priorisiert und langfristig, möglich.

Für Atemregler, welche nicht für die Ausbildung benötigt werden, kann eine wöchentliche Ausleihe erfolgen. Hierbei ist jedoch der Atemregler Sonntagsabends wieder zurückzugeben. Eine entsprechende Desinfektion wird anschließend vorgenommen und eine Ausleihe kann dann wieder frühstens Donnerstag erfolgen.Sollte jemand einen Aremregler oder Neopren benötigen, dann dies bitte unbedingt mit dem Gerätewart absprechen !

Es ist ab sofort wieder möglich sich wie gewohnt Tauchflaschen, Jacket, Geräteflossen, Blei und Bleigurt über euren Ausbilder oder einem Vorstandsmitglied auszuleihen. Für diese Ausrüstungsgegenstände gelten wieder die gewohnten Ausleihregelungen inkl. der regelmäßigen Rückgabe. Bei der Benutzung des Jackets ist noch zu beachten, dass dieses nicht mit dem Mund aufgeblasen werden darf! Computer und Lampen sind weiterhin wie gewohnt durch den Ausbilder auszuleihen.


Bei der Ausgabe und Rückgabe gilt für alle eine Mund-Nasenschutzflicht und wir bitten euch bereitgestelltes Handdesinfektionsmittel zu nutzen. Wenn du etwas ausleihen möchtest, bitten wir dich nur im Eingangsbereich (vor dem Schreibtisch) der Gerätekammer aufzuhalten. Lediglich einer der Ausbilder/Vorstandsmitglieder darf die Gerätekammer betreten und Gerät herausgeben bzw. zurücknehmen.

Zusätzlich gilt, dass  eine Ausleihe und Mitnahme von Tauchequipment während Vereinsfahrten nur erlaubt ist, wenn das jeweilige Zielgebiet vor Fahrtantritt keiner Risikogebietseinstufung des RKI oder der Bundesregierung unterliegt. Sollte sich dies während der Ausleihzeit ändern, so muss eine Mitteilung an den Vorstand erfolgen, um die weiteren Schritte zu besprechen.

 

5. Kompressorbenutzung

Die Benutzung des Kompressors ist im gewohnten Umfang möglich. Bitte beachtet jedoch auch hier, dass nur ein Person im Füllraum sich aufhalten darf.

 

6. Vereinsheim

Das Vereinsheim ist für Ausbildunszwecken und für Grillabende im Hof geöffnet. Alle weiteren Nutzungen bleiben untersagt.

Folgende neue Regeln gelten für die Grillabende:

Auf Grund der Abstandsregeln können wir aktuell nur 12 Sitzplätze auf den Bänken anbieten. Dies entspricht pro Bank 2 Personen. Die Plätze sind entsprechend eingezeichnet. Sollte die Anzahl über 12 Personen steigen, so ist dies auch in Ordnung, jedoch können wir kurzfristig keinen weiteren Sitzplatz bereitstellen.
• Es sind die üblichen Abstandsregeln von 1,5m zueinander im Freien und am Tisch, sowie die gängigen Hygieneregeln einzuhalten. Dies bedeutet auch, dass bitte niemand mit Krankheitssymptomen zu einem Grillabend kommt.
• Die Nutzung des Vereinsheimes ist nur im Freien möglich. Der Gastraum im Obergeschoss und die Küche darf nicht genutzt/betreten werden. Lediglich der Theken und Grilldienst darf diese Bereiche betreten um zum Beispiel Geschirr und Getränke zu holen.
• Es gilt eine Mund-Nasenschutzpflicht im gesamten Vereinsheim inkl. der Toilette. Im Freien besteht jedoch keine dauerhafte Pflicht diesen zu tragen.
• Im Eingangsbereich und der Toilette befindet sich Desinfektionsmittel, welches gerne genutzt werden soll und darf.
• Jeder Teilnehmer muss sich mit seinem Namen in die Thekenliste zwecks Rückverfolgbarkeit eintragen. Dies muss auch erfolgen, wenn man nichts Trinken und Essen sollte.
• Aus Hygienegründen muss der Theken und Grilldienst alle genutzten Oberflächen nach Beendigung der Veranstaltung mit den bereitgestellten Mitteln reinigen. Zusätzlich ist die Toilette aus Hygienegründen nach jeder Veranstaltung zu reinigen. Genaue Infos bitte bei der Vereinsheimleitung erfragen.
• Die Termine zum Grillen werden vorher per WhatsApp/Webseite bekannt gegeben. An Montagen ohne einen geplanten Grilltermin bleibt das Vereinsheim geschlossen.
• Wer einen Thekendienst und/oder Essens/Grilldienst übernehmen möchte, wendet sich bitte an unsere Vereinsheimleitung.