Berichte

Hier findest du Berichte aus der Presse oder unserer Mitglieder aus dem Vereinsleben.

10.10.2017   GTS - Juli - September 2017"

Grundtauchscheinkurs des Delphin Butzbach Tauchsportverein e.V.

 

v.l.n.r. : Volkmar Körner, Kerstin Heyder,  Michael Stenzel, Christine Kron, Klaus- Peter Wangermann, Julian Wagner, Lena Kristin Spies

 

In einer kleinen feierlichen Runde wurden vier von insgesamt sieben Teilnehmern (drei waren leider aus persönlichen Gründen verhindert) des letzten Grundtauchscheinkurses ihre neu erworbenen Taucherpässe ausgehändigt. Der Kurs startete am 14.08.2017, mit der Organisation und Durchführung waren Peter Wangermann und Michael Stenzel betraut. An vier aufeinander folgenden Samstagen wurden den Teilnehmern theoretische Kenntnisse in den Bereichen Umwelt, Physik, Medizin und Tauchtheorie vermittelt.

Die Praxiseinheiten wurden alle im Butzbacher Hallenbad absolviert. Die Teilnehmer mussten dabei Übungen wie das Ausblasen der Maske, Wechselatmung oder das Retten eines verunglückten Tauchers erlernen. Am 25.09.2017 endete die Ausbildung mit der theoretischen Prüfung. Alle Teilnehmer haben diese hervorragend absolviert.

Wir freuen uns über sieben neue Taucher und neue Mitglieder im Tauchsportverein Delphin Butzbach e.V. und wünschen allzeit "GUT LUFT!"

Der nächste Grundtauchscheinkurs findet voraussichtlich im Frühjahr 2018 statt.

 

 

Delphin Butzbach Tauchsportverein e.V.
2. Vorsitzender, Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Ruppel
Liebigstraße 2
35510 Butzbach
0173 6739379 Mobil
A.Ruppel@gmx.net

 

30.06.2017   Tauchkurs"

Nach den Sommerferien starten wir mit dem zweiten Kurs zum Deutschen Tauchsportabzeichen (DTSA) Grundtauchschein für 2017.

Informationen und Fragen zum Kursablauf beantworten wir gerne bei einem Informationsabend am Freitag, den 14. Juli 2017, ab 19:30 Uhr in unserem Vereinsheim.

16.02.2017   Neuer Tauchkurs - Infoabend"

Am Donnerstag, den 16. Februar 2017, abends um 20:00 Uhr im Vereinsheim des Delphin Butzbach, Taunusstraße 17a, Butzbach findet ein Infoabend zum neuen Tauchkurs statt. Beginn: 13. März 2017

02.07.2016   Erfolgreiche Kooperation mit der Schrenzerschule"

Zu Beginn des neuen Schuljahres 2015 startete, im Rahmen der Erlebnispädagogik der Schrenzerschule, als AG Tauchen eine erfolgreiche Kooperation mit dem heimischen Tauchsportverein Delphin Butzbach Tauchsportverein e.V..
Das Ziel der AG ist es Schülern sowohl theoretisch als auch praktisch die Grundlagen des Tauchens zu vermitteln.
Während die theoretische Ausbildung durch den Pädagogen und Ausbilder Holger Müller im Rahmen des Schulunterrichtes durchgeführt wurde, erfolgte die praktische Ausbildung unter Führung des Delphin Butzbach im Butzbacher Hallenbad.
Alle Teilnehmer bestanden sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung nach den Statuten des Verbands Deutscher Sporttaucher (VDST) und erhielten für ihr Mühen den Grundtauchschein.

Angespornt durch den Erfolg wurde im 2. Halbjahr das Deutsche Tauchsportabzeichen in Bronze in Angriff genommen. Dieses Brevet genießt internationale Anerkennung und bescheinigt dem Inhaber die Fertigkeiten und Grundkenntnisse zum sicheren Sporttauchen in Theorie und Praxis.
Am Wochenende vom 01.-03.07 war es dann soweit, im Rahmen einer Schulfahrt nach Nordhausen/Sundhäuser See nahmen die Tauchlehrer des Delphin Butzbach die praktischen Prüfungen im Freigewässer ab. Während am ersten Tag die Tauchgänge noch im flacheren Wasser durchgeführt wurden, gingen am zweiten Tag die Tauchgänge schon bis auf eine Tiefe von 15 Meter und es konnte das versunkene Dorf Nordhusia entdeckt werden.
Am dritten Tag wurden die Prüfungen erfolgreich beendet und wir gratulieren Lara Eiskirch, Chiara Solarski, Fabian Stein, Malte Trompetter und Marcel Vorstandslechner zum Deutschen Tauschportabzeichen in Bronze und wünschen viel Erfolg auf dem weiteren Weg als Sporttaucher.

22.05.2016   Tauchlehrerprüfung des VDST in Hyeres, Südfrankreich"

Nicht nur die Teilnehmer am Antauchen, sondern auch unsere Teilnehmer für die Tauchlehrerprüfung haben diesen Tag genossen. Am Samstag den 21.05. konnten Sascha Thom und Estelle Mäder, nach erfolgreich absolvierten Prüfungen, einen entspannten Tauchgang zum Wrack der LeGrec genießen.

v.l.n.r.: Carsten Schneider (Ausbilder TL 3), Estelle Mäder (TL 1), Sascha Thom (TL 1)

Zum elften Mal in Folge veranstaltete der hessische Tauchsportverband die VDST TL-Praxisprüfung in Hyeres, Südfrankreich. Auch wenn das Mittelmeer noch nicht so warm war wie in den Jahren davor hatte der erste Blick unter Wasser für alles entschädigt. Trotz der tollen Bedingungen unter Wasser mussten sich die Teilnehmer sowohl über als auch unter Wasser konzentrieren um die schwierigen Ausbildungs- und Prüfungstauchgänge zu absolvieren. Die Prüfungen bestanden nicht nur aus Tauchgängen mit Gerät sondern auch Rettungsübungen und Apnoetauchgänge mussten unter den kritischen Augen der Ausbilder durchgeführt werden. Die Leckerbissen waren wie die Jahre zuvor auch die Tauchgänge im Naturschutzgebiet Port Gros sowie die Wracktauchgänge an der Donator und der LeGrec.

Wir sind stolz darauf, dass Sascha Thom und Estelle Mäder ihre Prüfungen in der KW 20 erfolgreich absolviert haben. Beide sind sehr aktive Taucher und werden in Zukunft unsere Ausbildungsmannschaft tatkräftig unterstützen.

In unserer Slideshow im Homebereich könnt ihr noch einige Impressionen der TL-Prüfung bestaunen.

20.05.2016   Traditionelles Antauchen des Delphin Butzbach e.V."

Am Sa. den 21. Mai war es wieder soweit. Die Temperaturen stiegen über die 20°C Marke und auch unser Ausbildungsgewässer in Schönbach, nähe Herborn, hatte an Temperatur gewonnen. Somit stand unserem traditionellen Antauchen nichts mehr im Wege. 21 Delphine haben sich am Morgen bei sonnigem Wetter am See getroffen und ihre ersten Tauchgänge für dieses Jahr absolviert. Natürlich war es nicht für alle der erste Tauchgang für diese Saison. Einigen unserer Taucher konnten selbst die kalten Temperaturen im Winter nichts anhaben.

v.l.n.r.: Thomas Babik, Volkmar Körner, Tanja Forst, Michael Knorr, Andrea Reidel, Heike Preuß, Alexander Reidel, Danny Tröger, Samira Bothe, Peter Wangermann, David Neuhäuser, Anke Körner, Karl-Heinz Preuß, Markus Köbel, Janett Schulz, Bernd Rose, Christel Ensel, Kerstin Hinz, Melanie Dölling, Diana Camarda

Nach einem anstrengenden Tag haben sich dann fast alle Teilnehmer (ein Teil ist direkt von Schönbach zum Hessentag gefahren) im Vereinsheim getroffen um den schönen Tag bei einem oder auch mehreren Dekobier/en ausklingen zu lassen. Auch um das leibliche Wohl wurde gesorgt. Vom Grill gab es leckere Steaks und Würstchen.


 

07.05.2016   Bronzene Ehrennadel des HTSV für Carsten Schneider"

Unserem lang jährigen Vereinsmitglied Carsten Schneider wurde die bronzene Ehrennadel des Hessischen Tauchsportverbands (HTSV) verliehen. Die Ehrennadel des HTSV kann verliehen werden an Mitglieder von Mitgliedsvereinen des HTSV, die sich im besonderen Maße um die Entwicklung und Anerkennung des HTSV verdient gemacht haben.

v.l.n.r.: Frank Ostheimer (Landesausbildungsleiter), Carsten Schneider (TL 3), Rolf Richter (Präsident HTSV)

Nach seiner Ausbildung zum DLRG Rettungstaucher erfolgte schon bald der parallele Einstieg in die Tauchausbildung des VDST (Verein Deutscher Sporttaucher). Im Jahr 2006 trat er in den Tauchsportverein Delphin Butzbach ein, in dessen Vorstand er noch bis Anfang dieses Jahres als Ausbildungsleiter aktiv tätig war.

2007 begann er den Einstieg als Ausbilder mit dem Erlangen der Trainer-C-Lizenz des Deutschen Olympischen Sportbundes und absolvierte im Anschluss seine Ausbildung zum VDST Tauchlehrer 1 (TL 1). Im Folgejahr legte Carsten direkt die Prüfung zum TL 2 ab und bringt seit seinem Einstieg als Ausbilder auf Vereinsebene vielen Interessierten die Faszination des Tauchens näher. Schon 2008 wurde er in das HTSV Ausbildungsteam berufen, um zukünftige Trainer und Tauchlehrer auszubilden. Diese ungewöhnliche Ausbildungskarriere ist im konkreten Fall wohl begründet. Carsten widmet sich voll und ganz seinem Hobby, das für ihn inzwischen zum Beruf geworden ist. Er arbeitete auf Auslandsbasen und erlernte zusätzlich das Nitrox- und Rebreathertauchen. Aktuell ist er im Trainer-C-Team tätig und organisiert die Theorieausbildung für Tauchlehrer mit. Zusätzlich ist Carsten für eine Reihe von HTSV-Seminaren, wie Tauchsicherheit und Rettung sowie Medizin Praxis, zuständig.

Seit 2012 ist er hauptberuflich bei einem Tauchausrüster tätig und ist durch seine Erfahrung und einem stetigen Lächeln in der gesamten Taucherszene sehr geschätzt und bekannt. Im Jahr 2013 wurde Carsten VDST TL 3 und so ließ es nicht lange auf sich warten, dass der Bundesverband „nach ihm griff“. 2016 wird bereits sein zweiter Einsatz als Ausbilder bei Bundesprüfungen erfolgen.

Wir gratulieren Carsten ganz herzlich und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und Freude auf seiner taucherischen Laufbahn.

09.02.2016   Neue DOSB (Deutscher Olympischer Sport Bund) Trainer C beim Tauchsportverein Delphin Butzbach"

Gleich drei neue Trainer C beim Tauchsportverein Delphin Butzbach. Estelle Mäder, Sabine Gärtner und Sascha Thom haben erfolgreich an der Trainer-C Ausbildung des HTSV (Hessischer Tauchsportverband e.V.) 2015/16 teilgenommen. Am Sonntag, 07.Februar 2016, absolvierten alle drei ihre letzten Praxisprüfungen zur Trainer-C-Lizenz mit Erfolg. Die Trainerausbildung ist sehr umfangreich und startete im Oktober 2015. An mehreren Wochenenden wurde in der Trainerausbildung Theorie und Praxis vermittelt. Dazu kamen Hospitationen im Rahmen der Tauchausbildung des Vereins. Karl-Heinz Preuß und Carsten Schneider vom Delphin Butzbach zählten zum Ausbilderteam des HTSV und führten einige Teile der Schulungen durch.

(von links: Estelle Mäder, Sascha Thom und Sabine Gärtner)

Mit Estelle Mäder, Sabine Gärtner und Sascha Thom wird unser Ausbilderteam um drei sehr motivierte und kompetente Trainer verstärkt. Alle Drei haben sich in den letzten Jahren bereits intensiv in der Ausbildungsarbeit des Vereins engagiert und Vereinsaktivitäten (z.B. Schnuppertauchen) begleitet. Sascha Thom hat zudem im Vorfeld der Trainer C Ausbildung für 3 Monate auf einer ägyptischen Tauchbasis Erfahrung gesammelt.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und viel Erfolg auf euerm weiteren taucherischen Werdegang. 

 

30.01.2016   Neuer Tauchkurs 2016 - Infoabend"

Am Montag, 21. März 2016, abends um 20:00 Uhr im Vereinsheim des Delphin Butzbach, Taunusstraße 17a, Butzbach findet ein neuer Tauchkurs statt. Alles Infos stehen auf dem Flyer.

   

01.10.2015   Bergwerktauchen Nuttlar"

Das Höhlentauchen ist eine faszinierende und sehr abenteuerliche Variante des Sporttauchens. Im Schieferbergwerk Nuttlar trafen sich eine Handvoll Delphine, die diese Variante erstmals erfahren wollten.

Das Schieferbergwerk Nuttlar ist das größte betauchbare Bergwerk in Deutschland und einzigartig in Europa. Von den insgesamt fünf Ebenen (Sohlen) der Schiefergrube sind die unteren zwei auf einer Länge von ca. 12 km komplett geflutet. Unter Wasser findet der Taucher alles noch so vor, wie es einst von den Bergleuten verlassen wurde.

Nach Klärung der Formalitäten wurde unsere kleine Gruppe durch den Basisleiter in die Örtlichkeiten des Bergwerks eingewiesen und erhielt eine kleine Führung.

Da keiner unserer Delphine Erfahrung im Höhlentauchen hatte war uns das Betauchen der Stollen nicht gestattet. Schade, aber die Sicherheit geht nun mal vor und ohne entsprechend Ausbildung wäre es einfach zu gefährlich.

Im Einstiegsbereich gibt es einen kleinen See zu betauchen. Hier besteht aber jederzeit die Möglichkeit zum Auftauchen. Da es unter Tage stockdunkel ist, hat man aber trotzdem das Gefühl, in einem Bergwerk zu tauchen und bekommt gar nicht mit, dass es keine Decke über dem Kopf gibt. Um den See zu erreichen mussten unsere Taucher den so genannten Bremsberg hinab tauchen. Hier gab es eine Decke über dem Kopf und die Taucher wurden erstmalig mit den Geräuschen die beim Tauchen in einem Bergwerk bzw. einer Höhle entstehen konfrontiert. Im See angekommen wurde dieser erkundet. Der Eingang zum eigentlichen Höhlensystem wurde vom Basisleiter mittels Lampen und einem eindeutigen Hinweis gekennzeichnet.

Nach 50 Minuten neu gewonnener Erfahrung und der Kenntnis, dass es ohne Licht wirklich sehr dunkel ist beendete unsere Gruppe den Schnuppertauchgang und begab sich wieder zur Tauchbasis.